08092 / 232731-10 MVZ Neurochirurgie (Dr. Schneid) Chirurgie (Dr. Gersing) Sprechstunden Anfahrt  

Dr. med. Wolfgang Schneid

Facharzt für Neurochirurgie
Fachspezifische Röntgenleistungen
Fachspezifische Computertomographie
Schwerpunkte:

  • Ambulante Beratung im gesamten neurochirurgischen Spektrum (Kopf, Gehirn, Wirbelsäule, Rückenmark, periphere Nerven)
  • Ambulante Schmerztherapie für Wirbelsäulenpatienten (stationäre Schmerztherapie bei Patienten, die in der Kreisklinik als Notfall mit "immobilisierenden Schmerzen" aufgenommen wurden)
  • Ambulante Operationen an peripheren Nerven
  • Stationäre Operationen an Hals - und Lendenwirbelsäule

Vita ›

Leistungsangebot der Neurochirurgie

Beratung bei folgenden Erkrankungen:

  • Bandscheibenvorfälle, enger Wirbelkanal, Instabilität der Wirbelsäule
  • Hirnblutungen und Schlaganfälle
  • Tumore und Gefäßmissbildungen von Gehirn und Rückenmark
  • Schädelhirnverletzungen
  • Störungen der Hirnwasserzirkulation
  • Nervenkompressionen und -verletzungen
  • Schwere Schmerzzustände
  • Unbeherrschbare Spastik, z. B. bei Patienten mit Multipler Sklerose
Diagnostik:

  • Neurologische Untersuchung
  • Vermittlung und Befundung neurophysiologischer Zusatzuntersuchungen (Nervenstrommessungen)
  • Durchführung und Befundung von fachspezifischen Röntgenaufnahmen
  • Befundung der fachspezifischen Computertomographie
  • Vermittlung und Befundung kernspintomographischer Aufnahmen
Therapie:

  • Konservative Wirbelsäulentherapie
    Weniger als 10% meiner Wirbelsäulenpatienten benötigen aufgrund neurologischer Ausfälle oder wegen unbeherrschbarer Schmerzen eine operative Therapie.
    Die große Mehrheit erhält ein konservatives Therapiemanagement, welches unter anderem Physiotherapie, röntgenkontrollierte gezielte Infiltrationen an oder in der Wirbelsäule sowie medikamentöse Elemente enthalten kann. Bei starken immobilisierenden Schmerzzuständen kann diese konservative Therapie auch unter stationären Bedingungen möglich gemacht werden.
Operationsspektrum:

Folgende Eingriffe können durchgeführt werden:

  • Operative ambulante Operationen
    Kleinere neurochirurgische Eingriffe werden im Ambulanten Operationszentrum der Kreisklinik Ebersberg durchgeführt, z. B. Operationen von peripheren Nervenkompressionssyndromen wie Sulcus-ulnaris-Syndrom (Kubitaltunnelsyndrom) oder Carpaltunnelsyndrom.
  • Stationäre Operationen
    Auch für die komplexeren Operationen, bei denen die Patienten eine stationäre Behandlung benötigen, steht die moderne Infrastruktur der Kreisklinik Ebersberg zur Verfügung. Alle Wirbelsäulenoperationen werden seit langem mit einem großen Operationsmikroskop assistiert.
  • Mikroskopische Operationen (Dekompressionen) bei Bandscheibenvorfall, bei Austrittskanalengen der Nervenwurzeln, bei Zysten im Wirbelkanal oder bei engem Spinalkanal (Spinalkanalstenose) an Hals und Lendenwirbelsäule
  • Bandscheibenprothesen und Wirbelversteifungen an der Halswirbelsäule

Sprechstunden und Kontakte

MVZ Kreisklinik Ebersberg gGmbH
Pfarrer-Guggetzer-Str. 3
85560 Ebersberg

Telefon: 08092 / 232731-10
Fax: 08092 / 232731-39
E-Mail: inf o@mvz-klin ik-ebe.de

MVZ Kreisklinik Ebersberg gGmbH
Filialpraxis Waldkraiburg

Kirchenstraße 3
84478 Waldkraiburg

Hinweis: Unsere Praxis in Waldkraiburg befindet sich in den Räumen der orthopädischen Praxis von Dr. med Alfred Gugg.
Sprechzeiten:

in der Praxis Ebersberg:

Montag: 8:30-12:00 & 13:00-17:00
Mittwoch: 8:30-12:00
Donnerstag: 8:30-12:00 & 16:00-19:00
Freitag: 8:30-13:00 Uhr

In der Filialpraxis Waldkraiburg:

Mittwoch: 14:00-17:00

Bitte vereinbaren Sie für alle Sprechzeiten telefonisch einen Termin
Vita

Dr. med. Wolfgang Schneid



Facharzt für Neurochirurgie


Geburtsort: Augsburg

Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München


01.07.1993Approbation als Arzt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit
17.12.1993Promotion an der Freien Universität Berlin
1993 – 1999Neurochirurgische Ausbildung durch die Assistenzarzttätigkeit in der Neurochirurgischen Klinik des Behandlungszentrums Vogtareuth

Beteiligung am Mitaufbau der neuen Abteilung für Neurochirurgie, Neuroradiologie und Epilepsiechirurgie
28.05.1998Anerkennung als Facharzt für Neurochirurgie durch die Bayerische Landesärztekammer
1999 – 2005Oberarzttätigkeit im Behandlungszentrum Vogtareuth
2006Niederlassung in eigener Kassenarztpraxis an der RoMed-Klinik Wasserburg am Inn, inklusive Filialpraxen in Prien am Chiemsee und Waldkraiburg mit den Schwerpunkten: Konservative und operative Wirbelsäulentherapie, periphere Nervenchirurgie
2020Eintritt in das Medizinische Versorgungszentrum Kreisklinik Ebersberg. Auch die Praxis in Waldkraiburg wird Filialpraxis des MVZ